Fylke Troms: Verkehr - Straßen
 
Hier findest Du eine Auflistung der wichtigsten Straßen in der Fylke Troms. Für weitere Infos klicke beim Kommune-Verlauf auf die entsprechenden Kommunen.
 
Straße

Beschreibung

E 6 Die E 6 ist die wichtigste und befahrenste Süd-Nord-Verbindung der Fylke Troms. Nur im äußersten Norden von Troms schlägt sie eher in eine West-Ost-Verbindung um.

Eineinhalb Kilometer südlich des Langvatnet quert sie die Grenze zwischen der Kommune Narvik in der Fylke Nordland und der Kommune Gratangen in der Fylke Troms. Sie führt etwa 129 Kilometer durch das innere von Troms, bevor sie am Balsfjorden wieder Küstenberührung hat. Der weitere Streckenverlauf führt - von kleineren Unterbrechungen abgesehen - an den Fjorden Lyngen und Kvænangen entlang. Ab Langslett in der Kommune Nordreise knickt sie nach Osten ab und quert drei Kilometer westlich von Langfjordbotn die Grenze zwischen der Kommune Kvænangen in der Fylke Troms und der Kommune Alta in der Fylke Finnmark.

Die E 6 beginnt in Trelleborg / Südschweden und führt über die Svinesundbrücke nach Norwegen.
Folgende Fylker werden in Norwegen von der E 6 auf ihrem Weg nach Norden berührt:
Østfold - Akershus - Oslo - Akershus - Hedmark - Oppland - Sør-Trøndelag - Nord-Trøndelag - Nordland - Troms - Finnmark.
In der dortigen Kommune Sør-Varanger am Hurtigruten-Kai in der Stadt Kirkenes endet die Europastraße.

386 Kilometer der E 6 verlaufen durch die Fylke Troms.
Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Gratangen - Lavangen - Bardu - Målselv - Balsfjord - Storfjord - Kåfjord - Nordreisa - Kvænangen.

E 8

Die E 8 ist eine wichtige Süd-Nord- bzw. Ost-West-Verbindung in der Fylke Troms. Sie verbindet auch das nordöstliche Finnland und das nördliche Schweden mit Norwegen.

Von der finnisch/norwegischen Grenze in der Kommune Storfjord führt die Europastraße in nordwestlicher Richtung bis Olderbakken, wo sie auf die E 6 stößt. Mit dieser läuft die E 8 etwa 45 Kilometer in südwestlicher Richtung konform bis Nordkjosbotn. Ab dort verläuft sie wieder in nordwestlicher Richtung am Ostufer des Balsfjorden entlang bis Tromsø, wo sie nach dem Tromsøysundtunnelen in Breivika auf der Insel Tromsøy endet.

Die E 8 beginnt in Tornio / Finnland und endet in der Stadt Tromsø, dem Verwaltungszentrum der gleichnamigen Kommune.
162 Kilometer der Europastraße verlaufen durch die Fylke Troms davon 45 Kilometer konform mit der E 6.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Storfjord - Balsfjord - Tromsø.

E 10

Die E 10 ist die nördlichste Ost-West-Verbindung der Fylke Nordland. Sie verknüpft die Inselgruppen Vesterålen und Lofoten an das Festland. Nur zweimal durchschneiden zwei kurze Abschnitte der Straße den Süden der Fylke Troms.

In Höhe des nördlichen Endes des Evenes-Flughafens quert die Europastraße die Grenze zwischen der Kommune Evenes in der Fylke Nordland und der Kommune Skånland in der Fylke Troms. Sie verläuft in nördlicher Richtung bis zur Tjeldsund bru, wo von Norden der Rv 825 auf sie mündet. Nach der Brücke knickt die Straße nach Süden ab und führt am Westufer des Tjeldsundet entlang. Bei Kvithella, dort wo die E 10 nach Westen dreht, quert sie die Grenze zwischen der Kommune Harstad in der Fylke Troms und der Gemeinde Tjeldsund in der Fylke Nordland. Nach etwa 55 Kilometern Straßenverlauf durch die Nordland-Kommunen Tjeldsund und Lødingen führt die E 10 etwa 3,5 km östlich von Gullesfjordbotn in die Troms-Kommune Kvæfjord, knickt dann am Gullesfjorden in Richtung Norden und nach 15 Kilometern, bei der Abzweigung des Rv 83, nach Westen ab, um nach weiteren 8 km bei Austpollen wieder die Grenze zur Nordland-Kommune Lødingen zu queren.

Die E 10 beginnt im nordschwedischen Töre am Bottnischen Meerbusen, führt durch Schwedisch-Lappland und quert 28 km östlich von Narvik die schwedisch-norwegische Grenze. Über die Tjeldsundbrua gelangt man auf die Vesterålen-Insel Hinnøy und über die Sortlandsbrua zur Vesterålen-Insel Langøy. Unterbrochen wird die Europastraße durch die Fährverbindung zwischen Melbu und Fiskebøl auf der Lofoten-Insel Austvågøy ( Fahrplan ). Die E 10 durchquert in südwestlicher Richtung die Haupt-Lofoten-Inseln Austvågøy, Gimsøy, Vestvågøy, Flakstadøy und Moskenes, wo sie im Fischer- und Museumsort Å auf dem Parkplatz endet.
Folgende Fylker werden in Norwegen von der E 10 auf ihrem Weg von Osten nach Westen berührt:
Nordland - Troms - Nordland - Troms - Nordland.

Nur 58 Kilometer der E 10 verlaufen durch die Fylke Troms.
Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Skånland - Harstad - Tjeldsund/Nordland - Lødingen/Nordland - Kvæfjord.

Rv 83

Der Rv 83 ist die wichtigste Süd-Nord- bzw. Ost-West-Verbindung im Norden der Vesterålen-Insel Hinnøy. Sie verbindet außerdem die Kommunen Harstad und Kvæfjord miteinander.

Der Rv 83 zweigt am westlichen Ende der Tjeldsundbrua von der E 10 ab und führt in nördlicher Richtung am Westufer des Vågsfjorden entlang bis Harstad. Dort knickt der Riksvei nach Südwesten ab, durchquert den Norden der Insel Hinnøy und führt am Ostufer des Gullesfjorden nach Revsnes in der Kommune Kvæfjord. Mit der Fähre gelangt man über den Gullesfjorden nach Flesnes ( Fahrplan ). Die restlichen 11 Kilometer der Straße führen am Westufer des Gullesfjorden entlang bis zur Einmündung des Riksveis auf die E 10 in Langvassbukt.
82 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Harstad - Kvæfjord.

Rv 84

Der Rv 84 ist die wichtigste Süd-Nord-Verbindung der westlichen Festlandskommunen in Süd-Troms.

Der Rv 84 zweigt in Fossbaken von der E 6 ab und führt durch das Spansdalen zum Fjordarm Lavangen. Dort biegt der Riksvei nach Norden ab, streift den Sågfjorden, knickt bei Lunde Solbakken nach Südosten und dreht am Ende des Skøvatnet wieder nach Norden ab, wo er im Ort Sørreisa auf den Rv 86 stößt.
82 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Lavangen - Salangen - Dyrøy - Sørreisa.

Rv 86

Der Rv 86 ist die wichtigste Ost-West-Verbindung von der E 6 zur sowie auf der Insel Senja.

Der Rv 86 zweigt westlich des Bardufoss-Flugplatzes in nordwestlicher Richtung von der E 6 ab, trifft in Sørreisa auf den Reisfjorden, verläuft in nördllicher Richtung entlang des Finnfjorden und knickt dort, wo der Rv 855 aus Richtung Olsborg mündet, nach Westen ab. Der Riksvei verläuft weiter über die Gisundbrua, die gleichzeitig die Insel Senja mit dem Festland und den Ort Finnsnes mit dem Ort Silsand auf Senja verbindet. Ab Silsand führt die Straße zunächst in westlicher und nach Svanelvmøen in nördlicher Richtung bis zur Abzweigung des Rv 864 in der Kommune Berg. Dort knickt sie wieder nach Westen ab, streift den schönen Ort Hamn an der Nordmeerküste, senkt sich wieder nach Süden, umschlingt den engen Gryllefjorden und endet am Fähranleger in Gryllefjord.
109 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Målselv - Sørreisa - Lenvik - Tranøy - Berg - Torsken.

Rv 87

Der Rv 87 ist eine alternative West-Ost- bzw. Süd-Nord-Verbindung zur E 6 in Ost-Troms. Außerdem gelangt man von dieser Straße auf dem Fv 173 ins Dividalen und dem sich anschließenden Kv 2046 nahe an den Øvre Dividal nasjonalpark.

Der Rv 87 zweigt in Elverom in der Kommune Bardu von der E 6 ab und führt in östlicher Richtung bis nach Rundhaug, wo der Rv 854 nach Olsborg abbiegt. Nach weiteren 19 Kilometern Richtung Osten entlang des Målselva ereichen wir Skjold. Dort zweigt der Rv 857 nach Norden zur E 6 ab. Kurz hinter Holt, wo der Fv 173 ins Dividalen abbiegt, knickt der Riksvei nach Norden ab und führt durch das Tamokdalen bis Øvergård, wo er auf die E 6/E 8 mündet.
76 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Westen nach Osten: Bardu - Målselv - Balsfjord.

Rv 91

Der Rv 91 ist eine alternative Ost-West-Verbindung zur E 6/E 8 nach Tromsø in Nord-Troms.

Der Rv 91 beginnt am Fähranleger in Olderdalen in der Kommune Storfjord, von wo die Fähre in 35 Minuten nach Lyngseidet in der Kommune Lyngen übersetzt ( Fahrplan ). Nach 22 km Durchquerung der Lyngen-Halbinsel schippert eine Fähre in 25 Minuten von Svensby über den Ullsfjorden nach Breivikeidet in der Kommune Tromsø ( Fahrplan ). Von dort verläuft die Straße noch 24 km in südwestlicher Richtung, bis sie in Fagernes auf die E 8 zur Stadt Tromsø stößt.
46 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße. Dazu kommen noch zwei Fährüberfahrten mit einer Gesamtfahrdauer von 1 Stunde.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Kåfjord - Lyngen - Tromsø.

Rv 824

Der Rv 824 ist eine kurze Nord-Süd-Verbindung zwischen den Fylker Troms und Nordland. Es ist eine Sackgasse.

Bei Hogåsen in der Troms-Kommune Skånland zweigt der Riksvei in südlicher Richtung von der E 10 ab, führt um den Lavangsfjorden herum und quert bei Liabukta die Kommunegrenze von Tjeldsund in der Fylke Nordland.

Der Rv 824 beginnt an der E 10 in der Troms-Kommune Skånland und endet drei Kilometer südlich von Ramsund in der Kommune Tjeldsund. Die Gesamtstrecke des Rv 824 beträgt 26 Kilometer.
Folgende Fylker werden in Norwegen vom Rv 824 auf seinem Weg von Norden nach Süden berührt:
Troms - Nordland.

Nur 11 Kilometer des Rv 824 verlaufen durch die Fylke Troms.
In der Fylke Troms führt der Riksvei von Norden nach Süden bzw. Osten nach Westen nur durch die Kommune: Skånland.

Rv 825

Der Rv 825 ist die südlichste Ost-West-Verbindung in der Fylke Troms und er verknüpft die Kommunen Gratangen und Skånland. Wer die E 10 zu den Inselgruppen Vesterålen und Lofoten verpasst hat, für den besteht hier die Möglichkeit an der Tjeldsundbrua auf die E 10 zu stoßen.

Der Rv 825 zweigt nördlich des Hestvatnet von der E 6 ab, führt in in nordwestlicher Richtung zuerst am Gratangsbotn, dann am Gratangen-Fjord bis kurz hinter den Ort Grov. Ab dort führt der Riksvei Richtung Westen am Südufer des Astafjorden entlang bis zur Tjeldsundbrua, wo er auf die E 10 mündet.
80 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Gratangen - Skånland.

Rv 829

Der Rv 829 ist die zweitöstlichste Süd-Nord-Verbindung zwischen den Fylker Nordland und Troms. Gleichzeitig verknüpft er auch die Nordland-Kommune Evenes und die Troms-Kommune Skånland.

Am Kirstivatnet quert der Rv 829 die Fylkegrenze in die Troms-Kommune Skånland. Der Riksvei führt am Ostufer des Skoddebergvatnet, Saltvatnet und Grovfjorden entlang und stößt 1 km südlich von Grov auf den Rv 825.

Der Rv 824 beginnt an der E 10 in der Nordland-Kommune Evenes und mündet einen Kilometer südlich von Grov in der Kommune Skånland auf den Rv 825. Die Gesamtstrecke des Rv 829 beträgt 22 Kilometer.
Folgende Fylker werden in Norwegen vom Rv 824 auf seinem Weg von Süden nach Norden berührt:
Nordland - Troms.

Nur 19 Kilometer des Rv 829 verlaufen durch die Fylke Troms.
In der Fylke Troms führt der Riksvei von Süden nach Norden nur durch die Kommune: Skånland.

Rv 847

Der Rv 847 ist die einzige West-Ost-Verbindung in der Kommune Bardu.

Der Rv 847 zweigt in Setermoen von der E 6 ab und führt in südöstlicher Richtung durch das Østerdalen nach Innset. Dort geht der Riksvei in den Fylkesvei Fv 166 über, der noch 3 km weiter bis an den langstreckten Altevatnet führt. Über den Kv 5109 kann man nochmals 4,5 Kilometer am nördlichen Seeufer entlangfahren. Von dort sind Zweitages-Wanderungen zum Øvre Dividal nasjonalpark möglich.
35 Kilometer beträgt die Gesamtlänge des Rv 847.

Der Rv 847 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Bardu.

Rv 848

Der Rv 848 ist eine Nord-Süd-Verbindung zwischen den Kommunen Salangen und Ibestad und die einzige Verbindung der Inselkommune Ibestad ans Festland.

Der Rv 848 zweigt in Myre in der Kommune Salangen vom Rv 848 ab, führt in südwestlicher Richtung am Nordufer des Fjordes Salangen entlang und überquert auf der Mjøsundbrua den Mjøsunden hinüber zur Insel Andørja in der Kommune Ibestad. Der Riksvei führt von dort weiter am Westufer des Astafjorden entlang nach Sørvik, wo ein 3.400 m langer Unterwassertunnel Andørja mit der Insel Rolla verbindet. Nach 16 weiteren Kilometern an der Südküste von Rolla entlang endet der Rv 848 am Fähranleger in Sørrollnes. Von hier schippert eine Fähre in 50 Minuten in nordwestlicher Richtung nach Harstad.
50 Kilometer beträgt die Gesamtlänge dieser Straße. Dazu kommt noch die 50-minütige Fährverbindung nach Harstad.

Kommune-Verlauf in Troms von Norden nach Süden bzw. Osten nach Westen: Salangen - Ibestad.

Rv 851

Der Rv 851 ist eine Ost-West-Verbindung zwischen der E 6 in der Kommune Bardu und dem Rv 84 in der Kommune Salangen.

Der Rv 851 zweigt in Brandvol in der Kommune Bardu von der E 6 ab und führt in nordwestlicher Richtung nach Sjøvegan in der Kommune Salangen, wo der Riksvei auf den Rv 84 mündet.
19 Kilometer beträgt die Gesamtlänge dieser Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Bardu - Salangen.

Rv 852

Der Rv 852 ist eine kommuninterne Ost-West-Verbindung in der Gemeinde Dyrøy.

Der Rv 852 zweigt in Lunde Solbakken vom Rv 84 ab und führt in nordwestlicher Richtung nach Brøstad am Dyrøysundet. Dort schließt sich an den Riksvei nach Süden der Fv 211 und nach Norden der Fv 212, über den man zur Insel Dyrøy gelangt.
Nur 4 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Der Rv 852 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Dyrøy.

Rv 854

Der Rv 854 ist die einzige Süd-Nord-Verbindung in der Kommune Målselv.

Der Rv 854 zweigt in Rundhaug vom Rv 87 ab und führt in nordwestlicher Richtung nach Olsborg, wo er die E 6 kreuzt und dann nach weiteren 24 Kilometer Richtung Norden in Målsnes am Målselvfjorden endet.
44 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Der Rv 854 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Målselv.

Rv 855

Der Rv 855 ist eine Ost-West-Verbindung zwischen den Kommunen Målselv und Lenvik. Außerdem ist der Riksvei eine der beiden Varianten, die Insel Senja von der E 6 aus zu erreichen

Der Rv 855 zweigt zwei Kilometer vor Olsborg von der E 6 ab und führt in nordwestlicher Richtung zum Finnfjordvatnet. An dessen Ende knickt ddie Straße nach Südwesten ab und mündet nach 4 Kilometern auf dem Rv 86.
30 Kilometer beträgt die Gesamtlänge dieser Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Målselv - Lenvik.

Rv 856

Der Rv 856 ist die Haupt-Süd-Nord-Verbindung im Osten der Kommune Lenvik.

Der Rv 856 zweigt in Finnfjordeidet vom Rv 855 ab und verläuft in nördlicher Richtung am Westufer des Rossfjordvatnet entlang bis zum Endpunkt in Rossfjordstraumen. Wer noch weiter in den Norden will, kann auf dem sich anschließenden Fv 265 bis nach Storhaugen und auf dem Fv 263 am Ostufer des Gisundet mit Blick auf Senja wieder nach Süden fahren. Länge dieser Strecke von Rossfjordstraumen bis Finnsnes etwa 50 km.
15 Kilometer beträgt die Gesamtlänge des Rv 856.

Der Rv 856 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Lenvik.

Rv 857

Der Rv 857 ist eine Nord-Süd-Verbindung zwischen der E 6 und dem Rv 87. Außerdem verbindet er die Kommunen Balsfjord und Målselv.

Der Rv 857 zweigt am Takvatnet in der Kommune Balsfjord von der E 6 ab und führt in südöstlicher Richtung entlang dem Nordufer des Sees nach Skjold in der Kommune Målselv.
21 Kilometer beträgt die Gesamtlänge dieser Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Norden nach Süden: Balsfjord - Målselv.

Rv 858

Der Rv 858 ist eine Süd-Nord-Verbindung zwischen den Kommunen Balsfjord und Tromsø. Außerdem ist es eine weniger befahrene Alternative zur E 8 nach Trømsø.

Der Rv 858 zweigt bei Sørkjos von der E 6 in nordwestlicher Richtung nach Storsteinnes ab. 5 km nördlich des Ortes knickt die Straße nach Westen ins Landesinnere ab und erreicht nach 13 Kilometern den Nordfjorden einen Ausläufer des Malangen. Der Riksvei wechselt zur Ostküste der Halbinsel zwischen dem Balsfjorden und Malangen und führt dort in nördlicher Richtung bis Vikran in der Kommune Tromsø. Zur Straßenverbindung gehört auch noch die 10 minütige Fährüberfahrt von Vikran nach Larseng auf der Insel Kvaløy ( Fahrplan ).
68 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße. Dazu kommen noch die 10 Minuten Überfahrt von Vikran nach Larseng.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Balsfjord - Tromsø.

Rv 859

Der Rv 859 ist kurze Süd-Nord-Verbindung in der Kommune Balsfjord.

Der Rv 859 beginnt in Skjæret, wo der Rv 858 ins Landesinnere abknickt, und verläuft in nordöstlicher Richtung bis zur 1856 erbauten Balsfjord kirke, wo er auch endet. Wer noch weiter entlang des Balsfjorden fahren will, muss 1,5 km südlich der Kirche in Tennes auf den Fv 287 abbiegen, der nach 14 Kilometern in Middagsbukta endet.
Nur 5 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Der Rv 859 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Balsfjord.

Rv 860

Der Rv 860 ist die einzige Nord-Süd-Verbindung im Osten der Insel Senja und er verknüpft die Kommune Lenvik mit der südlichsten Senja-Kommune Tranøy.

Der Rv 860 zweigt bei yt Silsand in Richtung Süden vom Rv 86 ab, führt nach 10 Kilometern dann in westlicher Richtung und verläuft den Rest der Strecke in Richtung Südwesten am Solbergfjorden entlang bis Stonglandseidet, wo er in den Fv 223 übergeht, der noch 9 km auf der Halbinsel Stonglandet bis Lekangen führt.
43 Kilometer beträgt die Gesamtlänge des Rv 860.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Lenvik - Tranøy.

Rv 861

Der Rv 861 ist die einzige Süd-Nord-Verbindung der Kommune Lenvik auf der Insel Senja. Der Riksvei verbindet außerdem die Gemeinde Lenvik mit dem Norden der Kommune Berg.

Der Rv 861 zweigt am Ende der Gisundbrua in Silsand vom Rv 84 ab, schlängelt sich am Westufer des Gisundet in Richtung Norden und endet in Mefjordbotneidet in der Kommune Berg. Lohnenswert sind die folgenden 20 Kilometer über den sich anschließenden Fv 252 entlang des Mefjorden bis zur Mole in Mefjordvær.
49 Kilometer beträgt die Gesamtlänge des Rv 861.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Lenvik - Berg.

Rv 862

Der Rv 862 ist eine Ost-West-Verbindung in der Kommune Tromsø und verknüpft die Insel Kvaløy mit dem Festland.

Der Rv 862 beginnt bei der Auffahrt zur Tromsøbrua in der Stadt Tromsø und führt nach der 1016 m langen Brücke durch den 2634 m langen Breivikatunnelen zur Westseite der Insel Tromsøy, von wo die 1220 m lange Sandnessundbrua hinüber zur Insel Kvaløy führt. Nach der Brücke verläuft die Straße 44 Kilometer in südwestlicher Richtung entlang der Ostküste von Kvaløya bis nach Bakkland. Wer will kann auf dem sich anschließenden Fv 54 die Insel weiter umrunden.
50 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Der Rv 862 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Tromsø.

Rv 863

Der Rv 863 ist eine Süd-Nord-Verbindung zwischen den Inseln Kvaløya und Ringvassøya in Nordwest-Troms. Außerdem ist es die einzige Zufahrtsstraße zur Insel-Kommune Karlsøy.

Der Rv 863 zweigt an der Sandnessundbrua auf der Insel Kvaløy vom Rv 862 ab und verläuft in nördlicher Richtung am Westufer des Grøttsundet bis zum 1650 m langen Kvalsundtunnelen, der den Kvalsundet unterquert und zur Insel Ringvassøy führt. An der der Ostküste dieser Insel entlang windet sich die Straße die letzten 36 Kilometer bis Hansnes, wo sie am dortigen Fähranleger endet. Von hier kann man per Fähre die drei Inseln Vannøy, Reinøy und Karlsøy ansteuern ( Fahrplan ).
57 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Tromsø - Karlsøy.

Rv 864

Der Rv 864 verbindet die östlichsten Fischerörtchen der Kommune Berg auf der Insel Senja mit dem Rv 86.

Der Rv 864 zweigt am Ostufer des Straumsbotn vom Rv 86 in östlicher Richtung ab, vollführt einen Halbkreisbogen, und endet am Nordufer des Bergfjorden beim Örtchen Melkarhola. Ab dort gelangt man über den Fv 251 noch 6 km weiter nach Westen bis Bøvær oder über den Fv 253 am Ersfjorden entlang in Richtung Norden nach Ersfjord.
16 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke des Rv 864.

Der Rv 864 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Berg.

Rv 865

Der Rv 865 ist eine Nord-Süd-Verbindung in der Kommune Nordreisa und von der Kommune Troms die einzige Möglichkeit, per Auto in die Nähe des schönen Reisa nasjonalparks zu kommen. Es ist eine Stichstraße, von der aus man noch über den Kv 2023 sechs Kilometer in südöstlicher Richtung fahren kann.

Der Rv 865 zweigt in Storsletta von der E 6 und führt entlang des Reisaelva in südöstlicher Richtung ins Reisadalen, wo sie in Daleng am Südufer des Reisaelva endet.
44 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Der Rv 865 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Nordreisa.

Rv 866

Der Rv 866 ist eine Süd-Nord-Verbindung in Nord-Troms und bindet die Kommune Skjervøy an die E 6.

Der Rv 866 zweigt in Langslett in der Kommune Nordreisa von der E 6 ab und führt in nördlicher Richtung entlang des Reisafjorden in die Kommune Skjervøy, wo sie im gleichnamigen Verwaltungszentrum der Gemeinde endet.
35 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Nordreisa - Skjervøy.

Rv 867

Der Rv 867 ist die wichtigste Süd-Nord-Verbindung in der Kommune Bjarkøy. Außerdem verknüpft er die Kommunen Harstad und Bjarkøy. Es ist eine Stichstraße.

Der Rv 867 zweigt in Kalseng bei Harstad vom Rv 83 in nördlicher Richtung ab und führt am Westufer des Bergsvågen bis Stornes. Von dort überquert eine Fähre den Toppsundet ( Fahrplan ) und legt in Bjørnerå auf der Insel Grytøy an. Ab Bjørnerå führt die Straße zunächst in östlicher, dann in nördlicher Richtung nach Vikran in der Gemeinde Bjarkøy, wo sie am Fähranleger endet. Wer es noch einsamer liebt, kann per Fähre die flacheren Inseln Sandsøy und Bjarkøy besuchen ( Fahrplan ).
18 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße. Dazu kommt noch die 15-minütige Überfahrt von der Insel Hinnøy nach Grytøy.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Harstad - Bjarkøy.

Rv 868

Der Rv 868 ist eine Süd-Nord-Verbindung auf der Lyngen-Halbinsel zwischen den Kommunen Storfjord und Lyngen.

Der Rv 868 zweigt in Oteren am Südende des Storfjorden von der E 6 ab und verläuft an dessen Westufer in die Kommune Lyngen, wo er beim Fähranleger in Lyngseidet auf den Rv 91 stößt, der nach Westen in die Kommune Tromsø führt.
42 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Storfjord - Lyngen.

Rv 869

Der Rv 869 ist wohl die kürzeste Süd-Nord-Verbindung nicht nur der Kommune Skjervøy sondern auch der gesamten Troms.

Der Rv 869 zweigt an der Skattørsundet bru vom Rv 866 ab und führt in nördlicher Richtung bis zum Fähranleger in Storstein. Von dort besteht eine Fährverbindung zu den Inseln Arnøy und Laukøy ( Fahrplan ), die beide auch zur Kommune Skjervøy gehören. Die Anschlussstraße auf Arnøya ist der Fv 347, auf Laukøya der Fv 349.
Nur 4 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Der Rv 869 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Skjervøy.

Fv 367

Der Fv 367 ist in Kvænangen eine kommuneinterne Straße, die um den Fjordarm Kvænangen und den südlich anschließenden Sørfjorden führt.

Der Fv 367 zweigt kurz nach Karvika von der E 6 ab und führt in südöstlicher Richtung entlang dem Westufer des Kvænangen. Nach etwa 7 km überquert die Straße den Navitfossen. Wer Lust auf eine halbstündige Wanderung hat, der kann vor dem Wasserfall rechts hoch auf einen weiten Platz fahren, von dem ein nicht markierter Wanderweg in westlicher Richtung führt. Wenn der Weg sich gabelt, muss man sich rechts halten. Nach etwa 30 Minuten erreicht man den schönen Røykfossen. Der Fv 367 mündet in Sekkemo wieder auf der E 6. Die Strecke ist größtenteils eine Schotterstraße mit ein paar Schlaglöchern und Rattermarken.
44 Kilometer beträgt die Gesamtstrecke der Straße.

Der Fv 367 ist eine kommuneinterne Straße in der Gemeinde: Kvænangen.


Weitere Infos zu den Straßen auf unseren Kommune-Seiten

( nur unterstrichene Kommunen sind z.Z. anklickbar )

Balsfjord

Bardu

Berg

Dyrøy

Gratangen

Harstad

Ibestad

Karlsøy

Kvæfjord

Kvænangen

Kåfjord

Lavangen

Lenvik

Lyngen

Målselv

Nordreisa

Salangen

Skervøy

Skånland

Storfjord

Sørreisa

Torsken

Tranøy

Tromsø

 

©2001-2004 by Otto and Mechtild Reuber

Home