Berg kommune: Links / linker
  Tipp: Ein Klick auf die Link-Themen führt zum entsprechenden Thema im Link-A-Z.
 
  Aktivitäten: Angeln / fiske  
  • Mefjord Brygge   in norwegisch - englisch - polnisch - russisch - deutsch
    Das Fischerdorf Mefjordvær liegt im Nordwesten der Insel Senja am Ende des Fv252. Die Anlage Mefjord Brygge verteilt sich auf mehrere Gebäude, die sich auf drei am Mefjorden gelegene Anlegebrücken verteilen. 3 weitere Häuser liegen in der Nähe links und rechts des Fv252. Vermietet werden 9 Doppelzimmer, zahlreiche Appartements bzw. Ferienhäuser. Ein Restaurant sorgt für das leibliche Wohl. Es liegen 19 Boote zur Vermietung am Bootsanleger.
    Die Startseite zeigt wechselnde Photos der Anlage bzw. der dortigen Landschaft und verlinkt auf diverse Themen der Webseite. Alle Unterkünfte werden in Wort und Bild dokumentiert und eine virtuelle Tour führt durch die Räumlichkeiten. Man bekommt Infos zum Angeln, zu Sommer- und Winteraktivitäten, zum Restaurant, zu Wellnessangeboten sowie zu Kursen und Konferenzen. Die Geschichte der Anlage und des Ortes werden beschrieben. Die Preisliste ist übersichtlich.

    URL: www.mefjordbrygge.no/

  Gastronomie  
  • Hamn i Senja   in norwegisch - englisch
    Das Fischerdorf Hamn wurde schon 1881 zu einem Handelsplatz, der sich anfangs des 20. Jh. zu einer der größten Fischannahmestellen in Nordnorwegen entwickelte. Die heutige, nach einem Brand im September 2005 wieder aufgebaute Anlage besitzt ein in den Sommermonaten geöffnetes Restaurant, das Platz für bis zu 120 Gäste bietet. Vermietet werden 29 Appartements sowie ein paar Zimmer und Suiten. Wer möchte, kann dort auch seine Hochzeit feiern und bis zu 155 Personen einladen. Auch für Kurse und Konferenzen eignen sich die Räumlichkeiten. Es werden Fahrräder ausgeliehen.
    Die Startseite wirbt für spezielle Angebote. Die Handeslplatz Hamn und dessen Geschichte wird ausführlich behandelt. Die heutige Bebauung und deren Verwendung wird vorgestellt. Eine Broschüre in Deutsch kann man downloaden. Diverse Anreisealternativen werden aufgezeigt und mit mehreren Karten dokumentiert. Man bekommt Infos zu den Unterkünften, zur Bewirtung, zu Kursen und Konferenzen, zu Aktivitäten und Erlebnissen sowie zur dortigen Hochzeit. Zahlreiche Photogalerien zeigen den Ort Hamn, die Anlage, diverse Aktivitäten und die dortige Landschaft. Auf kommende Veranstaltungen wird hingewiesen. Die Jahreszeiten auf Senja sowie das Naturphänomen Nordlicht werden beschrieben. Eine weitere Seite listet regionale und nützliche Links auf.

    URL: www.hamnisenja.no/

  • Mefjord Brygge   in norwegisch - englisch - polnisch - russisch - deutsch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Aktivitäten: Angeln / fiske.
  • Das im Jahr 1987 erbaute Skaland Motell liegt in Skaland direkt gegenüber dem Hafen am Fv251. Das Motel bietet 6 Doppelzimmer - teils mit Schlafsofa - zur Übernachtung an. Nahe dem Motel stehen noch 3 mietbare Hütten für 6 bis 8 Personen. Das Restaurant bietet 60 Sitzplätze, die Bar hat 30 Plätze. Ein Boot für Angler steht zum Verleih.
    Die Startseite zeigt das Motel und informiert über dessen Ausstattung und ungefähre Lage. Kurz sind die Infos zu den Zimmern und den Hütten.

    URL: www.skalandmotell.no/

  Kommune-Websites: Troms  
  • Berg Kommune   in norwegisch - englisch ( Infos )
    Die offizielle Webseite der Berg kommune offeriert auf der Startseite Neuigkeiten aus der Gemeinde sowie einen Aktivitätskalender. Es folgen die üblichen kommunalen Themen wie: Gebietsplanung, kommunale Dienste, Politik, Wirtschaft, Schulen & Kindergärten, Verwaltung, Kultur, Sport & Freizeit, Jugend, sowie offene Stellenangebote. Eine umfangreiche pdf-Datei mit vielen Infos zur Gemeinde kann downgeloaded werden. Interessant ist der Link "Turist i Berg". Hier findet man Infos zu Kulturdenkmälern, zu diversen Wandertouren, zur Jagd und zum Fischen, zu Übernachtungsbetieben sowie Photos aus der Gemeinde.

    URL: www.berg.kommune.no/

  Photo-Websites fra Norge  
  • The Colors of Senja   in englisch
    Webmaster: Reiner Schaufler
    Reiner Schaufler, der gut 11 Jahre auf Senja lebte und dort künstlerisch tätig war, hat dieser wunderschönen Insel ein photografisches Denkmal gesetzt.
    Seine Webseite gliedert sich in die 5 Hauptthemen "Senja", "People", "Distant", "Art" und "Products". Der Link "Senja" zeigt die Schönheit der Insel - nach zahlreichen Orten der Kommunen Berg und Torsken gegliedert - in brillianten, faszinierenden Photos. Der Link "People" stellt den Menschen auf Senja in den Vordergrund, zeigt diesen aber auch in der Rubrik "Outdoor" in der imponierenden Landschaft Senjas. Das Thema "Distant" führt den Besucher der Website in teils kunstvollen und ausdrucksstarken Bildern zu diversen Orten Europas und Vorderasiens - darunter Menschen auf einer Anti-Atom-Demo in Stuttgart, die Städte München, Berlin und Hamburg, die Festung Krak Des Chevaliers in Frankreich, der St. Gotthard-Tunnel in der Schweiz sowie die Stadt Damaskus und die antike Oasenstadt Palmyra in Syrien. Der Link "Art" demonstriert vorwiegend die künstlerische Seite seiner Photographie. Hier findet man kunstvolle Collagen und Graphiken, herrliche Nahaufnahmen von Blumen sowie teils verfremdete Photos alltäglicher Dinge.
    Auf der Seite "Products" können sein aktueller Kalender mit ästhetischen Naturaufnahmen sowie einige Postkarten käuflich erworben werden.

    URL: www.senjafoto.no/ oder home.online.no/~boethius/index.html

  Sehenswertes: Museen / museer  
  • Midt-Troms Museum   in norwegisch
    Das Midt-Troms Museum umfasst diverse Museen in der Region Mittel-Troms. Diese liegen in den Kommunen Balsfjord, Bardu, Berg, Dyrøy, Lenvik, Målselv, Sørreisa, Torsken und Tranøy.
    In der Berg kommune werden folgende Museen von der Zentrale des Midt-Troms Museums an der Straße Fagerlidal in Bardufoss verwaltet:
    1. Senja Geologi og Industrimuseum: Das Geologie- und Industriemuseum ( 2014 noch in Planung ) bekommt seinen Sitz im früheren Gemeindehaus in Skaland ( Fv251 ), das für über 50 Millionen Kronen zu einem modernen Glasgebäude umgebaut werden soll.
    In den anderen Kommunen sind folgende Museen Abteilungen des Midt-Troms Museums:
    1. Aursfjordsaga ( Balsfjord kommune ): Die bereits im Jahr 1796 erbaute Sägemühle steht an der Mündung des Lakselva in den Aursfjorden. Man erreicht sie über den Fv184.
    2. Fjordmuseum / Våtmarkssenter ( Balsfjord kommune ): Das Museum hat seinen Sitz im früheren Gebäude einer Telefon-Gesellschaft am Meieriveien 11, einer Nebenstraße des Fv858, in Storsteinnes.
    3. Bardu Bygdemuseum ( Bardu kommune ): Das Museum liegt 9 km südlich von Setermoen in Lundamo direkt an der E6. Es besteht aus 8 Gebäuden, die alle im 19. Jh. ( ca. 1860 ) errichtet wurden.
    4. Strømsør Fjellgård ( Bardu kommune ): Der Berghof, der aus Wohnhaus, Vorratshütte, Schmiede, stabbur und Scheune besteht, liegt umgeben von Wald auf 285 müM am Osthang des Østerdalen ( Fv847 ).
    5. Troms Forsvarsmuseum ( Bardu kommune ): Das Verteidigungs-Museum, das u.a. eine Vielzahl an alten Militärfahrzeugen zeigt, liegt 300 m südlich des Kreisverkehrs (E6/Fv847) am Blokkveien 5.
    6. Kastnes Bygdetun ( Dyrøy kommune ): Der kleine Hof-Museum besteht aus Wohnhaus, Scheune und einer ehemaligen Jagdhütte. Es liegt beim Weiler Steinvoll am Faksfjordveien 211 ( Fv211 ).
    7. By- og Barnemuseum ( Lenvik kommune ): Das Stadt- und Kindermuseum liegt zusammen mit anderen Akteuren im Juni 2013 fertiggestellten Gebäude Kunnskapsparken, das im Zentrum von Finnsnes am Bernhard Lunds vei 4 liegt.
    8. Lenvik Museum ( Lenvik kommune ): Das Lenvik Museum hat seinen Sitz im alten Pfarrhof von 1885, der 1963 verlassen wurde. Es liegt in Bjorelvnes ca. 1 km nördlich der Lenvik kirke am Fv263.
    9. Devddesvuopmi ( Målselv kommune ): Die Überreste eines früheren Sommerwohnplatzes (Mai - September) von etwa 15 Samen-Familien liegen am Südufer des Devddesjávri ( Dødesvatnet ). Nebenstraße des Fv173 ab Svalheim.
    10. Fossmotunet ( Målselv kommune ): Der Fossmotunet ( Målselv Bygdemuseum ) mit seinen 6 Gebäuden liegt 300 m nördlich des Bardufossen in Fossmoen am Fv178.
    11. Kongsvoldtunet ( Målselv kommune ): Der Kongsvoldtunet liegt am Nordufer des Lille Rostavatn. Man fährt vom Fv87 an der Tamokbrua auf den Fv174 und 60 m hinter der Brücke die 1. Straße links ab.
    12. Kramvigbrygga ( Sørreisa kommune ): Die Kramvigbrygga, die im Ort Sørreisa direkt am Reisafjorden liegt, diente ab 1891 als Handelshaus. Das Gebäude mit der Hausnummer 87 steht am Vikaveien ( Fv84 ).
    13. Aronstua ( Torsken kommune ): Das kleine Fischerhäuschen, das im Jahr 2006 Teil des Midt-Troms Museums wurde, liegt am Ende einer Nebenstraße des Fv232 im Weiler Kaldfarnes. Es wird für gesellige Erzählabende genutzt.
    14. Hofsøy Bygdemuseum ( Tranøy kommune ): Das Sør-Senja ( Hofsøy ) bygdemuseum liegt auf der Halbinsel Hofsøya im nordwestlichsten Teil von Stonglandet, dem südlichsten Anhängsel der Insel Senja.
    15. Kaperdalen Samemuseum ( Tranøy kommune ): Das Museum besteht aus 2 samischen Wohnplätzen, die kurz nach 1900 aufgegeben wurden. Sie liegen im unteren Kaperdalen zwischen dem Kaperelva und dem Fv232.
    16. Skrolsvik Fiskevær ( Tranøy kommune ): Der Ort Skrolsvik liegt im äußersten Südwesten der Insel Senja am Fv221. Dort sind das Kveitemuseet, die Gammelbutikken und das 1,4 km südwestlich gelegene Skrolsvik fort Teil des Museums.
    Die Startseite präsentiert chronologisch die letzen Neuigkeiten und Themen der divesern Museumsabteilungen. Diese lassen sich nach den diversen Kommunen filtern. In einem Archiv sind auch noch ältere Artikel vorhanden. Der Link »Turistinformasjon« führt zu zahlreichen Webseiten bzw. Broschüren, die für den Touristen sehr nützlich sind. Die Museen sind nach Themenmuseen und nach lokalen Museen unterschieden. Ein weiterer Artikel befasst sich mit der Digitaliserung von Photos. Der Link »Administrasjon« führt zu Informationen zur Verwaltung der diversen Museen.

    URL: www.mtmu.no/

  Sehenswertes: Sonstiges / øvrige  
  • Senjatrollet - Hulder og Trollparken   in norwegisch - englisch
    Der Hulder- und Trollparken liegt 100 m westlich der Finnsæter kapell nahe dem Fv86 in Finnsæter. Auf dem Gelände stehen 2 große Trolls ( Mann und Frau ). Weiter findet man dort eine Galerie, ein Café sowie einen großen Souvenierladen. Der neue Spielplatz wurde im Jahr 2013 eingeweiht. Übernachten kann man im »Sesamtoget«.
    Die Startseite informiert kurz über die Anlage. Weitere Seiten stellen in Wort und Bild den knapp 18 m großen »Senjatrollet«, die knapp 14 m hohe alte Trollfrau »Trollkjerringa«, das Heim der Waldgeister »Hulderheimen«, die Schnullerwand ( Smokkeveggen ), die Zinnschmiede sowie die Bildergalerie vor. Ein Pfad zeigt die Handabdrücke bekannter Besucher des Trollparks. Weitere Infos bekommt man zu den Öffnungszeiten, zu den Preisen, zum Besuch von Kindergärten und Schulklassen sowie zur Übernachtung im »Sesamtoget«.

    URL: www.senjatrollet.no/

  Tourist-Websites: Troms  
  • Destinasjon Senja   in norwegisch - englisch
    Das Touristbüro der Insel Senja hat seinen Sitz in der Lenvik kommune am Laukhellaveien 2 in Silsand.
    Von der Startseite, die u.a. wechselnde Photos der Landschaft und dort möglicher Aktivitäten bietet, gelangt man direkt zu einer ausführlichen Beschreibung der Insel sowie zu diversen Anbietern von Aktivitäten und Unterkünften. Links führen zu den Themen »Erlebnisse«, »Bewirtung«, »Übernachtung«, »Konferenzen« und »Anreise«. Die jeweiligen Angebote werden ausführlich beschrieben. Einen Reiseführer sowie eine Broschüre zum Thema Wandern sind als pdf-Dartei verfügbar. Eine Karte von Senja zeigt die Lage der touristischen Anbieter. Sommer- und Winterbilder von der Insel runden den Inhalt der Seite ab.

    URL: www.destinasjonsenja.no/

  Übernachtung: Appartements / leiligheter  
  • Hamn i Senja   in norwegisch - englisch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Gastronomie.
  • Mefjord Brygge   in norwegisch - englisch - polnisch - russisch - deutsch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Aktivitäten: Angeln / fiske.
  Übernachtung: Ferienhäuser / feriehus  
  • Kråkeslottet Senja   in norwegisch
    Das »Kråkeslottet« ist ein ehemaliges »sjøhus«, das ehemals für den Fischfang genutzt wurde. Es liegt auf der kleinen Landzunge Skjåholmen im Weiler Bøvær am Ende des Fv251. Als es zu verfallen drohte, kaufte im Jahr 1972 Ulf Willgohs Knudsen das Anwesen und baute es zu einer kulturellen Stätte aus, an der heutzutage Feste und Feierlichkeiten veranstaltet werden können. Außerdem findet hier alljählich das Kråkeslottfestivalen, ein Musikfest mit vielen Künstlern. Es bietet Platz für Kurse, Konferenzen und Workshops. Die Kapazität im Speisesaal ( Café ) beträgt 45 Personen. Zur Übernachtung wird die Hauptetage oder auch das komplette Gebäude vermietet. Die Kapazität beträgt 27 Schlafplätze, die sich auf 16 Zimmer verteilen.
    Die Startseite mit wechselnden Photos informiert über die dortigen Angebote. Man bekommt Infos zu Neuigkeiten, zu dortigen Kulturangeboten sowie zur Entwicklung der Anlage. 8 Photogalerien zeigen das Gebäude, Detail-Impressionen, Arbeiten am Gebäude, Naturphotos, die Räumlichkeiten, mögliche Aktivitäten, kulturelle Bilder sowie Hochzeitsbilder. Weitere Seiten informieren über die Vermietungsbedingen, mögliche Aktivitäten und die Ausstattung der Anlage. Auf der Kontaktseite zeigt eine Karte die Lage des »Kråkeslottet«.

    URL: www.krakeslott.no/

  • Mefjord Brygge   in norwegisch - englisch - polnisch - russisch - deutsch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Aktivitäten: Angeln / fiske.
  Übernachtung: Gasthäuser / Fjellstuer / etc.  
  Übernachtung: Hütten / hytter - kommerziell  
  • Velkommen til Skaland Motell på Senja   in norwegisch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Gastronomie.
  Übernachtung: Motels / moteller  
  • Velkommen til Skaland Motell på Senja   in norwegisch
    Beschreibung der Webseite unter der Rubrik Gastronomie.

Fylke Troms: Links / linker Link- A-Z
©2001-2015 by Otto and Mechtild Reuber
Frameview / Home
Register/Sitemap: Berg kommune