E 39     2. Etappe: Stavanger / Rogaland   -   Nordfjordeid / Sogn og Fjordane ( ? km / S > N )
Ort KM Beschreibung Infos / Nebenstraßen
      Kommune: Randaberg  Sehenswertes in der Kommune Randaberg
      Kommune: Rennesøy  Sehenswertes in der Kommune Rennesøy
Mortavika   Im nordwestlichen Teil der Insel Rennesøy kommen wir an die erste Fährverbindung an der E 39. Von hier fährt uns die Boknafjorden Ferjeselskap in 25 Minuten über den Boknafjorden nach Arsvågen im Süden der Insel Bokn in der gleichnamigen Kommune. Mortavika >> Arsvågen  Mortavika >> Arsvågen
      Kommune: Bokn  Sehenswertes in der Kommune Bokn
      Kommune: Tysvær  Sehenswertes in der Kommune Tysvær
Aksdal   Ab Aksdal, dem Verwaltungszentrum der Kommune Tysvær, vereinigt sich die E 39 mit der nach Osten führenden E 134 und sie teilen sich die nächsten 5,5 km bis Våg dieselbe Trasse.
Die in Richtung Westen nach Haugesund führende E 134 biegt am Kreisverkehr nach links ab.
Hier liegen direkt an der Europastraße ein großes Einkaufszentrum und andere Dienstleistungsbetriebe.

 
 

Die E 134 über Førre nach Haugesund  E 134 >> Haugesund - 12 km

Våg   Im kleinen Örtchen Våg am Vågsbotn, einer Bucht des Grindafjorden, trennen sich die beiden Europastraßen wieder. Für die Weiterfahrt auf der E 39 in Richtung Bergen muss man die rechte Spur benutzen, die in einem Kreisbogen wieder auf die nordgehende Trasse führt.
Geradeaus gelangt man auf die E 134, die über Røldal und Kongsberg nach Drammen führt.

 
 
 

Die E 134 über Røldal und Kongsberg zur E 18 in Drammen  E 134 >> Røldal - 127 km

      Fylke: Hordaland  Highlights der Fylke Hordaland
Kommune: Sveio
  Sehenswertes in der Kommune Sveio
      Kommune: Stord  Sehenswertes in der Kommune Stord
Sandvikvåg   Von Sandvikvåg im Norden der Insel Stord führt die längste Fährverbindung an der E 39 nach Halhjem in der Kommune Os. Vier Fähren mit einer Höchstkapazität von 140 PKW´s sorgen für kurze Aufenthalte an der stark befahrenen Europastraße. In etwa 50 Minuten wird der Bjørnafjorden überquert. Sandvikvåg >> Halhjem  Sandvikvåg >> Halhjem
Bjørnafjorden   Die Fährüberfahrt führt 6,5 km an der Grenze zwischen den Kommunen Austevoll und Tysnes entlang. Es folgt eine 8 km lange Überquerung des Bjørnafjorden durch den nordwestlichsten Teil der Kommune Tysnes. Kommune: Tysnes  Sehenswertes in der Kommune Tysnes
      Kommune: Os  Sehenswertes in der Kommune Os
      Kommune: Bergen  Sehenswertes in der Kommune Bergen
Bergen-Kalfaret   Kurz nach der Überquerung der Nye Nygårdsbroen gelangen wir an eine der größten Kreuzungen an der Strecke der E 39. Hier vereinigt sich die E 39 mit der E 16 und führt nach 500 Metern in den 3.825 m langen Fløyfjell-Tunnel.
Hält man an der Kreuzung auf der ganz rechten Spur gelangt man in einem 360°-Bogen auf den Rv 555, der direkt westlich der Abzweigung in einem Tunnel verschwindet.
Auf der mittleren Spur bleiben wir geradeaus auf der E 39, überqueren die Gleise der Eisenbahn und fahren in den über 3 km langen Fløyfjell-Tunnel.
Die E 16 in nordöstlicher Richtung zu ihrem Endpunkt an der Einmündung auf die Kaigaten  E 16 >> Zentrum/Byparken - 1,3 km
Der Rv 555 nach Klokkarvik auf der Insel Sotra  Rv 555 >> Klokkarvik - 47 km
Vågsbotn   In Vågsbotn am Südende des 90 m hoch gelegenen Langavatnet trennt sich die E 16 von der E 39 und führt am dortigen Kreisverkehr geradeaus in südöstlicher Richtung über Ytre Arna nach Voss.
Nach rechts biegt der in den letzten Jahren angelegte Fylkesvei Asamyrane durch das Industriegebiet von Nyborg ab und mündet nach 1,8 km wieder auf die E 39 und den Rv 564.
Die E 39 knickt am Kreisverkehr nach links ab und führt in nördlicher Richtung und dann in einer Rechtsschleife um den 179 m hohen Eikås herum.
Die E 16 über Voss und Fagernes nach Oslo  E 16 >> Voss - 86 km
Der Fylkesvei Asamyrane als Verbindung zum Rv 564 in Nyborg  Asamyrane >> Rv 564/E39 - 1,8 km
      Kommune: Meland  Sehenswertes in der Kommune Meland
      Kommune: Lindås  Sehenswertes in der Kommune Lindås
      Kommune: Masfjorden  Sehenswertes in der Kommune Masfjorden
      Fylke: Sogn og Fjordane  Highlights der Fylke Sogn og Fjordane
Kommune: Gulen
  Sehenswertes in der Kommune Gulen
Ytre Oppedal   In Ytre Oppedal führt eine Schleife hinunter zum Fähranleger. Noch vor ein paar Jahren verkehrte die Fähre auf der längeren Tour von Brekke >> Larvik. Heute dauert die Fährüberfahrt nur noch 20 Minuten. Am Kai befindet sich eine Touristinfo. Massnes Villmarksmuseum  Massnes Villmarksmuseum

Oppedal >> Lavik  Oppedal >> Lavik

Sognefjorden   In der Mitte des hier etwa 4,5 km breiten Sognefjorden queren wir die Grenze zur Kommune Høyanger. Nach Südosten geht der Blick auf die Berge von Stølsheimen, einem schönen Wandergebiet. Kommune: Høyanger  Sehenswertes in der Kommune Høyanger
Lavik   Bei der Anfahrt an den Fähranleger in Lavik sieht man links die achteckige Lavik kirke von 1865.

Vom Fähranleger führt der Fährzubringer in einer Linksschleife unter der Hauptstrecke der E 39 hindurch und stößt in westlicher Richtung auf dieselbe.
Nach rechts beginnt der Rv 607 und führt an der Lavik kirke vorbei in südöstlicher Richtung ebenfalls am Sognefjorden entlang.

Zur Weiterfahrt auf der E 39 biegen wir links ab und folgen dem Verlauf des Nordufers des Sognefjorden nach Westen.

Lavik kirke  Lavik kirke von 1865
 
 
 

Der Rv 607 nach Eikeskogen/Rv 57  Rv 607 >> Eikeskogen/Rv 57 - 65 km

      Kommune: Gaular  Sehenswertes in der Kommune Gaular
      Kommune: Førde  Sehenswertes in der Kommune Førde
Førde   Die E 39 windet sich in ein paar Kehren die 200 Höhenmeter hinunter ins Zentrum der Stadt Førde. Die etwa 8.000 Einwohner zählende Stadt ist das Verwaltungszentrum der gleichnamigen Kommune und erhielt erst 1997 den Status einer Stadt. Es ist ein lebhafter Verkehrsknotenpunkt in der Sunnfjord-Region.

Kurz vor der Brücke über den Hallbrendselva zweigt nach links der Rv 609 nach Askvoll ab.

Nach 500 Metern trifft die E 39 am dortigen Kreisverkehr auf den Rv 5, der von Lærdalsøyri nach Florø führt.
Der Rv 5 biegt am Kreisverkehr links in nördlicher Richtung ab, überquert direkt den Fluss Jølstra und führt als Naustdalsvegen am Industriegebiet Øyrane vorbei Richtung Naustdal.
Geradeaus verläuft die E 39 zusammen mit dem Rv 5 durch das Tal der Jølstra in südöstlicher Richtung.

Sunnfjord Museum  Sunnfjord Museum
Førde kirke  Førde kirke von 1885

Rica Sunnfjord Hotel  Rica Sunnfjord Hotel
Comfort Hotel Førde  Comfort Hotel Førde
Førde Pensjonat  Førde Pensjonat

Der Rv 609 nach Askvoll  Rv 609 >> Askvoll - 63 km
 

Der Rv 5 über Naustvoll nach Florø  Rv 5 >> Florø - 55 km
 
 

Der Rv 5 über Skei zum Fähranleger in Mannheller  Rv 5 >> Mannheller - 125 km

Moskog   In Moskog zweigt nach rechts der Rv 13 - auch Fjordvegen oder im Süden Ryfylkevegen genannt - ab und führt als eine der schönsten Strecken in Westnorwegen durch die herrliche Landschaft Fjordnorwegens nach Sandnes im Rogaland. Der Rv 13 zum Fähranleger in Dragsvik und weiter über Odda nach Sandnes  Rv 13 >> Dragsvik - 84 km
0,7 km n von Moskog   Etwa 0,7 km nördlich der Abzweigung des Rv 13 im Tal der Jølstra queren wir bei den Stromleitungen, die über die E 39 führen, die Grenze zur Kommune Jølster Kommune: Jølster  Sehenswertes in der Kommune Jølster
Skei   Skei, das Verwaltungszentrum der Kommune Jølster liegt am nordöstlichen Ufer des Jølstravatnet in einer grandiosen Landschaft, die von großen und kleinen Gletschern nur so strotzt. Nach Osten hin erhebt sich der fast 1.800 m hohe Jostedalsbreen, der größte Gletscher Norwegens. Bekannt ist der Ort durch Audhild Vikens vevstove, in der etwa 200 Frauen fleißig Pullover, Jacken und weiteren typisch norwegischen Husflid weben uns stricken.

Direkt am Seeufer trennt sich die E 39 wieder vom Riksvei 5, der nach rechts abzweigt und in südlicher Richtung zum Fähranleger in Mannheller führt.

Die E 39 verläuft am nördlichen Ortsrand von Skei entlang und passiert den 203 m hohen Skredvatnet, den etwas kleineren Fossheimsvatet, den Juvikvatnet und den Håheimsvatnet auf 199 m Höhe.

Audhild Vikens vevstove  Audhild Vikens vevstove

Skei hotell  Skei hotell
 
 
 
 

Der Rv 5 über Sogndal zum Fähranleger in Mannheller  Rv 5 >> Mannheller - 83 km

Grungen   In Grungen zweigt linkerhand der Kv 18 nach Førde am Südufer des Breimsvatnet ab. Diese Strecke ist Teil des alten Trondhjemske postvei. Der Kv 18 zum Örtchen Førde am Breimsvatnet  Kv 18 >> Førde - 5 km
Klakegg   Lohnenswert ist ein Abstecher ins Stardalen, der nach Fonn am Rande des Jostedalsbreen nasjonalparks führt. Vom Fv 453 führen einige Mautwege in Seitentäler, von denen man schöne Wanderungen in den Nationalpark unternehmen kann. Übernachtungsmöglichkeiten im Tal Stardalen Hyttegrend und Høyseth camping.

Nördlich von Klakegg treten die Bergwände näher zusammen und die E 39 führt - begleitet vom Våtedalselva -, zwischen dem Westhang des 1.163 m hohen Heggheimsfjellet und dem Osthang des 1.211 m hohen Klakeggfjellet ins enge Våtedalen.

Der Fv 453 durch das Stardalen nach Fonn  Fv 453 >> Fonn - 14 km
Våtedalen   Etwa 2 km nördlich der Brücke, wo die E 39 vom Westufer des Våtedalselva ans Ostufer wechselt, erhebt sich rechterhand der 1.338 m hohe Gipfel des Eggjenibba. Hier quert die E 39 die Grenze zur Kommune Gloppen. Kommune: Gloppen  Sehenswertes in der Kommune Gloppen
Byrkjelo   Das Örtchen Byrkjelo war schon zu Wikingerzeigen dicht besiedelt. Heute hat hier die Sogn og Fjordane Meieri ihren Sitz. Außerdem gibt es noch ein Webstudio, das typischen norwegischen husfliden produziert. Bekannt in der Region ist auch Byrkjelo stadion, das Leichtathletik-Stadion für den Bezirk Sogn og Fjordane.

Kurz nach der Brücke über den Myklebustalselva zweigt rechts der Rv 60 über Stryn und Stranda zur Kommune Ålesund ab.

Die E 39 nähert sich dem Bett des Storelva und verläuft am Nordufer entlang bis zu dessen Mündung in den Breimsvatnet.

Byrkjelo kafé og vandrarheim  Byrkjelo kafé og vandrarheim
Bjørkelo CampingBjørkelo Camping  Bjørkelo Camping
 
 

Der Rv 60 über Stryn und Stranda zum Fähranleger in Ørsneset  Rv 60 >> Stryn - 57 km

Sandane   Sandane ist das Verwaltungszentrum der Kommune Gloppen. Der Ort liegt am Ostende des Gloppenfjorden, einem Seitenarm des Nordfjord. Hier gibt es Möbel- und andere Holzwarenfabriken. Ferner werden hier Fenster und Glasfassaden produziert.
Sehenswert am Ort ist das Nordfjord folkemuseum mit 35 alten Gebäuden aus der Region.

Die E 39 hat in den letzten Jahren eine neue Trasse bekommen, die den Ort im Osten nur noch tangiert. Etwas nördlich des Ortsteil Mona zweigt nach links der Rv 615 ab, der eine Verbindung zum Rv 5 nach Florø schafft.

Im Norden von Sandane zweigt nach rechts der enge Kv 74 ab und führt in mehreren Serpentinen zu einem Parkplatz auf 440 m Höhe, der eine herrliche Aussicht bietet. Von hier sind einige Wanderwege ins Fjell möglich, unter anderem der markierte Pfad zum 862 m hohen Haugsvarden, der eine phantastische Aussicht über den Nordfjord bietet.

Nordfjord folkemuseum  Nordfjord folkemuseum

Gloppen Hotell  Gloppen Hotell
Gloppen CampingGloppen Camping  Gloppen Camping
 
 
 
Der Rv 615 über Hyen nach Storebru/Rv 5  Rv 615 >> Storebru/Rv 5 - 68 km
 
 

Der Rv 615 über Hyen nach Storebru/Rv 5  Kv 74 >> Utsikten - 3,5 km
Utsikten  Utsikten

Vereide   In Vereide steht die Nordfjord folkehøgskule, deren Räumlichkeiten während den langen Sommerferien vermietet werden.

Sehenswert ist hier die Vereide kirke von 1160, die älteste und einzige Steinkirche in der Region Nordfjord.

Nordfjord folkehøgskule Nordfjord folkehøgskule

Vereide kirke  Vereide kirke von 1160

Hjelmeset   In Hjelmeset zweigt nach rechts der Fv 699 zum Sandane lufthavn ab.

Die E 39 wechselt von der Westseite der schmalen Halbinsel zur Ostseite und führt am Ufer des Nordfjord entlang zum Fähranleger in Anda.

Der Fv 699 zum Sandane lufthavn  Fv 699 >> Sandane lufthavn - 0,5 km

Anda   Vom Anda ferjekai verkehrt 27x täglich die Fähre in 10 min über den Nordfjord nach Lote am Nordufer.

Wer sich die Beine vertreten will kann dem Seitenweg am Westende des Kais folgen und zum Leuchtfeuer Anda lykt am äußersten Ende der Landzunge wandern.

Anda >> Lote  Anda >> Lote
Nordfjord   Nach einem Kilometer Fährüberfahrt passieren wir mitten im Nordfjord die Grenze zur Kommune Eid. Kommune: Eid  Sehenswertes in der Kommune Eid
Lote   Kurz nach dem Fährnanleger in Lote zweigt nach rechts der Fv 698 ab und führt als Sackgasse am Nordufer des Nordfjord entlang nach Hennebygda. Von dort führt ein Wanderpfad nach Randabygd am Rv 613.
Nördlich des Abzweigs des Kv 51 ( Sackgasse ) nach Indre Lotsberg liegt linkerhand der E 39 am Ufer des Nordfjord Årskogvika-Campingplatz.

Nach weiteren 1,8 km verschwindet die E 39 in nördlicher Richtung im 2.857 m langen Lotetunnelen, der den 898 m hohen Aussichtsberg Trollenyken unterquert.

Am Ende des Tunnels knickt die Straße nach Westen ab und in Skippenes - an der Brücke über den Eidselva - zweigt nach rechts der Fv 663 ab, der den Ort Nordfjordeid umgeht und eine Direktverbindung zum Rv 15 in Richtung Stryn bietet.

Der Fv 698 nach Hennebygda  Fv 698 >> Hennebygda - 9 km
 
 

Der Kv 51 nach Ytre und Indre Lotsberg  Kv 51 >> Indre Lotsberg - 2,2 km
Årskogvika CampingÅrskogvika Camping  Årskogvika Camping
 
 

Der Fv 663 nach Nor/Rv 15  Fv 663 >> Nor - 6,5 km

Nordfjordeid   Wir überqueren den Eidselva und gelangen nach Nordfjordeid, dem Verwaltungszentrum der Kommune Eid. Hier ist auch Sitz des Fylke-Krankenhauses. Sonst gibt es einige Industriebetriebe, u.a. für Kleidung, Wurstwaren und Konserven.
Sehenswert am Ort ist der alte Kapitänshof Myroldshaug von 1790.

Am ersten Kreisverkehr im Ort zweigt nach links die Sackgasse Fv 662 nach Torheim am Nordufer des Nordfjord ab.

Am nächsten Kreisverkehr nördlich der Eid kyrkje trifft die Europastraße auf den Rv 15, die Otta in Oppland mit Måløy an der Westküste verbindet.
Der Rv 15 biegt an der Kreuzung links ab und führt am Nordufer des Nordfjord nach Måløy.
Geradeaus führt der Sjukehusvegen zum Fylke-Krankenhaus.
Die E 39 knickt am Kreisverkehr nach rechts ab und verläuft über eine Länge von 5 km zusammen mit dem ostgehenden Rv 15 bis nach Hjelle.

Myroldshaug  Myroldshaug
Eid kyrkje  Eid kyrkje von 1849

Nordfjord Hotell  Nordfjord Hotell
Hoddeviks Hotell  Hoddeviks Hotell
Alsaker hytteutleie  Alsaker hytteutleie

Der Fv 662 nach Torheim  Fv 662 >> Torheim - 20 km
 
 

Der Rv 15 nach Måløy an der Westküste  Rv 15 >> Måløy - 53 km

Der Sjukehusvegen zum Fylkessykehus  Sjukehusv. >> Fylkessykehus - 0,8 km

Der ostgehende Rv 15 über Stryn, Lom und Vågåmo nach Otta  Rv 15 >> Stryn - 46 km

Hjelle   Nach 5 km gemeinsamer Trasse trennen sich in Hjelle die E 39 und der Riksvei 15.
Der Rv 15 zweigt rechts ab und führt in östlicher Richtung entlang des Hornindalsvatnet nach Stryn und von da aus weiter nach Lom.

Die E 39 führt weiter geradeaus in nordöstlicher Richtung an den Höfen Flotane und Reinane vorbei. Linkerhand erhebt sich der 637 m hohe Rindehornet.

Nach 5 km erreichen wir das Südende des 277 m hoch gelegenen Storesætervatnet, der von einigen Hütten umgeben ist. Übernachten kann man hier in der Stigedalshytta.

Entlang des westlichen Seeufers erreicht die Straße bei 319 m ihren höchsten Punkt. Am gegenübverliegenen Seeufer fällt der Bakkesæterfossen in den See.

Die Straße senkt sich leicht hinunter zum 214 m hoch gelegenen Alflotvatnet, an dessen Westufer sie entlangführt.

Der ostgehende Rv 15 über Stryn, Lom und Vågåmo nach Otta  Rv 15 >> Stryn - 41 km
 
 
 
 

Stigedalshytta  Stigedalshytta

wird weiter ausgebaut
 E 39     3. Etappe: Nordfjordeid / SF   -   Klett / ST ( ? km )

©2003 by Otto and Mechtild Reuber