Fylke Nordland: Verkehr - Straßen
 
Hier findest Du eine Auflistung der wichtigsten Straßen in der Fylke Nordland. Für weitere Infos klicke beim Kommune-Verlauf auf die entsprechenden Kommunen.
 
Straße

Beschreibung

E 6

Die E 6 ist die wichtigste und befahrenste Süd-Nord-Verbindung der Fylke Troms. Nur im äußersten Norden von Troms schlägt sie eher in eine West-Ost-Verbindung um.

Eineinhalb Kilometer südlich des Langvatnet quert sie die Grenze zwischen der Kommune Narvik in der Fylke Nordland und der Kommune Gratangen in der Fylke Troms. Sie führt etwa 129 Kilometer durch das innere von Troms, bevor sie am Balsfjorden wieder Küstenberührung hat. Der weitere Streckenverlauf führt - von kleineren Unterbrechungen abgesehen - an den Fjorden Lyngen und Kvænangen entlang. Ab Langslett in der Kommune Nordreise knickt sie nach Osten ab und quert drei Kilometer westlich von Langfjordbotn die Grenze zwischen der Kommune Kvænangen in der Fylke Troms und der Kommune Alta in der Fylke Finnmark.

Die E 6 beginnt in Trelleborg / Südschweden und führt über die Svinesundbrücke nach Norwegen.
Folgende Fylker werden in Norwegen von der E 6 auf ihrem Weg nach Norden berührt:
Østfold - Akershus - Oslo - Akershus - Hedmark - Oppland - Sør-Trøndelag - Nord-Trøndelag - Nordland - Troms - Finnmark.
In der dortigen Kommune Sør-Varanger am Hurtigruten-Kai in der Stadt Kirkenes endet die Europastraße.

386 Kilometer der E 6 verlaufen durch die Fylke Troms.
Kommune-Verlauf in Troms von Süden nach Norden: Gratangen - Lavangen - Bardu - Målselv - Balsfjord - Storfjord - Kåfjord - Nordreisa - Kvænangen.

E 10

Die E 10 ist die nördlichste Ost-West-Verbindung der Fylke Nordland. Sie verknüpft die Inselgruppen Vesterålen und Lofoten an das Festland. Nur zweimal durchschneiden zwei kurze Abschnitte der Straße den Süden der Fylke Troms.

In Höhe des nördlichen Endes des Evenes-Flughafens quert die Europastraße die Grenze zwischen der Kommune Evenes in der Fylke Nordland und der Kommune Skånland in der Fylke Troms. Sie verläuft in nördlicher Richtung bis zur Tjeldsund bru, wo von Norden der Rv 825 auf sie mündet. Nach der Brücke knickt die Straße nach Süden ab und führt am Westufer des Tjeldsundet entlang. Bei Kvithella, dort wo die E 10 nach Westen dreht, quert sie die Grenze zwischen der Kommune Harstad in der Fylke Troms und der Gemeinde Tjeldsund in der Fylke Nordland. Nach etwa 55 Kilometern Straßenverlauf durch die Nordland-Kommunen Tjeldsund und Lødingen führt die E 10 etwa 3,5 km östlich von Gullesfjordbotn in die Troms-Kommune Kvæfjord, knickt dann am Gullesfjorden in Richtung Norden und nach 15 Kilometern, bei der Abzweigung des Rv 83, nach Westen ab, um nach weiteren 8 km bei Austpollen wieder die Grenze zur Nordland-Kommune Lødingen zu queren.

Die E 10 beginnt im nordschwedischen Töre am Bottnischen Meerbusen, führt durch Schwedisch-Lappland und quert 28 km östlich von Narvik die schwedisch-norwegische Grenze. Über die Tjeldsundbrua gelangt man auf die Vesterålen-Insel Hinnøy und über die Sortlandsbrua zur Vesterålen-Insel Langøy. Unterbrochen wird die Europastraße durch die Fährverbindung zwischen Melbu und Fiskebøl auf der Lofoten-Insel Austvågøy ( Fahrplan ). Die E 10 durchquert in südwestlicher Richtung die Haupt-Lofoten-Inseln Austvågøy, Gimsøy, Vestvågøy, Flakstadøy und Moskenes, wo sie im Fischer- und Museumsort Å auf dem Parkplatz endet.
Folgende Fylker werden in Norwegen von der E 10 auf ihrem Weg von Osten nach Westen berührt:
Nordland - Troms - Nordland - Troms - Nordland.

Nur 58 Kilometer der E 10 verlaufen durch die Fylke Troms.
Kommune-Verlauf in Troms von Osten nach Westen: Skånland - Harstad - Tjeldsund/Nordland - Lødingen/Nordland - Kvæfjord.

Rv 82

Der Rv 82 ist einzige Süd-Nord-Verbindung, die die Insel Andøy mit den übrigen Vesterålen-Inseln verbindet.

Der Rv 82 zweigt am Westende der 948 m langen Sortlandbrua von der E 10 ab, überquert auf der 425 m langen Kvalsaukbrua den Hognfjorden und führt über die 750 m lange Andøybrua zur nördlichsten Vesterålen-Insel Andøy. An deren Ostküste entlang - mit Blick auf den breiten Andfjorden - verläuft der Riksvei in nördlicher Richtung und endet in Andenes, dem Verwaltungszentrum der Kommune Andøy. Hier sollte man bei schönem Wetter an einer Walsafari teilnehmen. Wer weiter in Richtung Norden will, muss nicht zurück zur E 10 und von da zur E 6, sondern kann ab Andenes die Fähre nach Gryllefjord auf der Insel Senja nehmen und über den Rv 86 wieder auf die E 6 gelangen.
103 Kilometer beträgt die Gesamtlänge der Straße.

Kommune-Verlauf in Nordland von Süden nach Norden: Sortland - Andøy.


Weitere Infos zu den Straßen auf unseren Kommune-Seiten

( nur unterstrichene Kommunen sind z.Z. anklickbar )

Alstahaug

Andøy

Ballangen

Beiarn

Bindal

Bodø

Brønnøy

Dønna

Evenes

Fauske

Flakstad

Gildeskål

Grane

Hadsel

Hamarøy

Hattfjelldal

Hemnes

Herøy

Leirfjord

Lurøy

Lødingen

Meløy

Moskenes

Narvik

Nesna

Rana

Rødøy

Røst

Saltdal

Sortland

Steigen

Sømna

Sørfold

Tjeldsund

Træna

Tysfjord

Vefsn

Vega

Vestvågøy

Vevelstad

Værøy

Vågan

Øknes

 

©2001-2004 by Otto and Mechtild Reuber

Home