Gästehafen / gjestehamn
 
Fylker
 
  Aust-Agder  
  • Grimstad gjestehavn   in norwegisch
    Kommune: Grimstad
    Die Webseite bietet Infos zur Ausstattung des Gästehafens in der Stadt Grimstad. Das Wetter im Hafen dokumentiert eine Web-Cam.

    URL: www.grimstadgjestehavn.no/

  Hordaland  
  • Kolbeinshamn i Austevoll   in norwegisch
    Kommune: Austevoll
    Der Gästehafen Kolbeinshamn liegt am Haukanesvågen im Norden der Insel Huftarøy. Man erreicht den Weiler über den Fv 154 oder den Fv 546. Zur Übernachtung stehen Rorbuer und 3 Appartments bereit.
    Die Startseite zeigt den Gästehafen. Es folgen Infos zum Ort und dessen Historie. Ein Karte zeigt die Lage des Küstenortes. Kurz sind die Fakten zu den Rorbuer und Appartements. 20 Photos zeigen Kolbeinshamn und dessen Gäste. Außerdem findet man ein paar Gedichte über den Hafen.

    URL: www.kolbeinshamn.no/

  • Velkommen til Kulleseidkanalen.no   in norwegisch - englisch - deutsch
    Kommune: Bømlo
    Der 1856 fertiggestellte und mehrmals verbreiterte Kulleseidkanalen trennt die Insel Bømlo in den nördlichen und südlichen Teil. Er wurde angelegt, umd den Transport der Fischerboote zwischen der Seeseite und der Inlandseite zu erleichtern. Damals verband eine hölzerne Wipp-Brücke die beiden Ufer. Seit 1972 führt der Fv 541 über eine Betonbrücke. Am Kanal liegt ein bekannter Gästehafen, der Platz für bis zu 40 Boote bietet. Seit 2002 findet dort das Volksfest Kanaldagane statt. Die Kulleseidkanalen as vermietet dort 2 Appartements und 2 Campinghütten.
    Die Startseite zeigt den Gästehafen und informiert über dortige Neuigkeiten. Sehr ausführlich und mit alten Photos geschmückt wird die Historie des Kulleseidkanalen erzählt ( auch in Deutsch ). Eine weitere Seite informiert über das geplante Bømlobadet, eine große Bade- und Sportanlage für Jung und Alt. Man bekommt Infos zum Gästehafen, zu den Unterkünften sowie zu 2 Sehenswürdigkeiten. Diverse Photogalerien zeigen u.a. historische Photos vom Bau des Kulleseidkanalen.

    URL: sites.google.com/site/kulleseidkanalenno/

  Møre og Romsdal  
  • Aure Gjestehavn   in norwegisch
    Kommune: Aure
    Der Aure Gjestehavn liegt nahe dem Co-op-Laden in Aure. Für 100 NOK/Tag bietet er 12 Booten Platz.
    Die Webseite bietet Infos zum Gästehafen, eine Karte von der Ortschaft Aure sowie die Kontaktdaten.

    URL: www.auregjestehavn.no/

  • Håholmen Havstuer   in norwegisch - englisch
    Kommune: Averøy
    Håholmen Havstuer ist ein Hotel mit sehr maritimen Gepräge. Es liegt am Ostufer der Schärengruppe Håholmen, die nördlich des Atlanterhavsvegen der Insel Averøy vorgelagert ist. Die 49 Zimmer sind in mehreren, teils alten Handelsgebäuden ( Sjøhus ) untergebracht. Das Restaurant sorgt für das leibliche Wohl. Mehrere andere Räumlichkeiten können für Treffen oder Festlichkeiten genutzt werden. Der Gästehafen ist für Fremdanleger gebührenpflichtig. Das Hotel gehört zu den Classic Norway Hotels, die alle ein typisch norwegisches Flair bieten.
    Die Webseite informiert ausführlich über das Hotel und seine diversen Räumlichkeiten. Infos bekommt man zu speziellen Winterangeboten, zu Kursen und Konferenzen, zu Ferien- und Freizeitangeboten sowie zu den diversen Booten. 12 Panoramabilder zeigen das Hotel und dessen Räumlichkeiten. 3 Webcams und aktuelle Daten informieren über das Wetter. Kurz werden auch ein paar Sehenswürdigkeiten der Umgebung, sowie weiterführende Tourist-Websites angeführt.

    URL: www.haholmen.no/
    Beschreibung der Webseite und links zu weiteren Classic Norway-Hotels in unserem Link-A-Z

  • Valsøytunet - Mat og hvile   in norwegisch
    Kommune: Halsa
    Der Valsøytunet liegt direkt an der Brücke, die zur kleinen, bewaldeten Insel Kjøløya hinüberführt ( E 39 ). Es stehen Stellplätze,1 Ferienhaus und 1 Appartement zur Übernachtung bereit. Ab Mitte Mai ist auch das Restaurant geöffnet. Die Anlage verfügt über einen Gästehafen.
    Die Webseite informiert über Ausstattung und Angebote der Anlage, die auch per Karte dokumentiert wird. Der neue Bootshafen mit Platz für 70 Boote wird vorgestellt. Die Preisliste für die Stellplätze ist übersichtlich. Eine Linkseite führt zu weiteren Links aus der Region. Auf dem Programm stehen Boots- und Wandertouren. Auf einer weiteren Seite werden Ferienhäuser zum Kauf angeboten. Eine Fotogalerie zeigt Bilder von diversen Aktivitäten.

    URL: www.valsoya.no/ oder www.valsoytunet.no

  Nordland  
  • Fjordbua   in norwegisch
    Kommune: Gildeskål
    Das Café Fjordbua liegt an der Ostseite der 374 m langen Sandhornøy bru im Örtchen Kjøpstad. Es hat täglich von 12:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Anreisende mit Boot finden dort einen kleinen Gästehafen vor. Wer kein Boot besitzt, kann dort zum Angeln welche mieten. Zur Übernachtung werden Zimmer mit und ohne Bad/Wc angeboten.
    Die Startseite zeigt das Café und informiert über dessen diverse Angebote. Man bekommt Infos zum Menue, zum Pub, zum Gästehafen sowie zu möglichen Erlebnissen. Weitere Seiten zeigen ein Gästebuch und das Wetter der nächsten Tage.

    URL: www.fjordbua.no/

  • Offersøy Feriecenter   in norwegisch - englisch
    Kommune: Lødingen
    Das Offersøy Feriesenter liegt an der Südspitze der Insel Hinnøya am Ende des Fv 692. Dort stehen 40 Stellplätze für Caravans und Zelte, 5 Motelzimmer im Hauptgebäude, 5 Hütten mit Dusche/Wc, 5 große Rorbuer ( 60 qm ) sowie 4 einfache Zimmer mit Gemeinschaftsküche im Sjøhus zur Übernachtung bereit. Doe Kapazität für Kurse und Konferenzen beträgt 35 Personen. Ein Gästehafen ist vorhanden. Restaurant und Café sorgen für das leibliche Wohl. Boote und Fahrräder werden verliehen.
    Die Startseite zeigt wechselnde Photos des Ferienzentrums und verlinkt zu diversen Schwerpunktthemen. Die Historie der Anlage wird umrissen. Filme und Photos zeigen das Center, Meeresangler und die Landschaft. Mögliche Aktivitäten und Ausflugsziele werden vorgestellt. Ausführlich werden die diversen Unterkünfte in Wort und Bild dokumentiert. Ein weiteres Thema sind Kurse und Konferenzen. Die Anreise wird beschrieben. Ein Karte zeigt die Lage des Feriencenters. Eine weitere Seite präsentiert Neuigkeiten.

    URL: www.offersoy.no/ oder www.offersoy-feriesenter.no/

  • Støtt Brygge   in norwegisch
    Kommune: Meløy
    Die Støtt Brygge liegt 130 m südöstlich des Fähranlegers in Støtt auf der Insel Innerstøtt ( Fv 461 ). Im Gammelbutikken restaurant kann man gut speisen. Zwei restaurierte Rorbuer und eine Hütte ( stabbur ) aus dem 18. Jh. laden zur gemütlichen Übernachtung ein. Wer mit dem eigenen Boot kommt, ist im Gästehafen willkommen.
    Die Startseite zeigt wechselnde Photos und verlinkt direkt auf drei Themen. Das Restaurant wird kurz in Wort und Bild dokumentiert, ebenso die Unterkünfte. Es werden geführte Touren zu den deutschen Stellungen aus dem 2. Weltkrieg sowie Bootstouren durch den Schärengarten angeboten. Die Anlage wird auch als Ort für Kurse bzw. Konferenzen beworben. Der Gästehafen bietet Platz für 40 - 50 Boote.

    URL: www.stott.no/

  • Klokkergården   in norwegisch
    Kommune: Rødøy
    Der Klokkergården liegt im Süden der Insel Rødøya am Ende des Kv 42, einer Nebenstraße am Ende des Fv 432. Die Insel ist ab Jektvik ( Fv 17 ) mit der Autofähre zu erreichen. Folgende Unterkünfte werden dort vermietet: 6 Zimmer im 1906 erbauten Klokkergården, der ehemalige Pfarrhof ( Prestegården ) als Ferienhaus für bis zu 10 Personen sowie 2 Appartements für jeweils 5 Personen in der »Kårstua«. Das Restaurant sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Der Gästehafen bietet mehrere Liegeplätze für Bootsreisende. 3 Boote kann man mieten.
    Die Startseite zeigt den Klokkergården und informiert über Neuigkeiten. Man bekommt Infos zum Restaurant, zu den Unterkünften sowie zum Gästehafen. Auf dieser Seite findet man auch ein paar Webcams. Eine weitere Seite bietet Aktuelles zum Gasthof. Auf zahlreiche Aktivitäten und Sehenswertes wird hingewiesen. Man bekommt Tipps und Links zur Anreise. Die Konferenzräume und deren Ausstattung werden beschrieben. Zahlreiche Photos zeigen die Gebäude, Aktivitäten sowie die dortige Landschaft. Man erfährt noch Wissenswertes zum Anwesen sowie zu einem Silberring, der dort gefunden wurde.

    URL: www.klokkergaarden.no/

  • myken.no   in norwegisch - englisch
    Kommune: Rødøy
    Myken ist die westlichste Inselgruppe der Rødøy kommune. Sie ist etwa 32 km vom Festland entfernt und besteht aus 5 größeren Inseln ( Sjuløya, Sandøya, Finnøya, Jutøya, Grytøya ) und ca. 40 kleineren Schären und Holmen. Das Fischerörtchen Myken, das einen Gästehafen besitzt, liegt im Nordwesten der Insel Sjuløya. Gegenüber dem Dorf steht auf der westlichen Nachbarinsel Jutøya der Leuchtturm Myken fyr, dessen Leuchtturmwärterwohnung man buchen kann. Im Ort Myken gibt es das Karenstua Kafé und das Geschäft »Myken Handel«. Nahe bei liegt die private Hütte »Odinsplassen« ( bis 6. Pers. ), die ebenfalls vermietet wird.
    Die Startseite informiert über Neuigkeiten von der Inselgruppe. Hinter dem Link "Om Myken" verbergen sich ausführliche Infos zum Eiland, zum Wetter und Klima, zur Anreise, zur Vermietung des Leuchturms und der Hütte sowie zum Gästehafen. Eine Karte zeigt die Lage von Myken. Seit 2006 sind Neuigkeiten zur Inselgruppe auf pdf-Dateien festgehalten worden. Diese sind auch chronologisch in einem Archiv abrufbar. Dort findet man auch das Bild des Monats der letzten Jahre. Ein weiteres Thema ist der Verein »Myken Vel«, der mit seinen Projekten vorgestellt wird. Zahlreiche Photos der Inselwelt findet man in der Photogalerie.

    URL: www.myken.no/

  • Selsøyvik Gamle Handelssted   in norwegisch
    Kommune: Rødøy
    Selsøyvik Gamle Handelssted liegt etwa 600 m südlich des Fähranlegers auf der Westseite der Insel Selsøya. Dort wird das älteste Gebäude des Handelsplatzes, die »Rødstuda«, als Ferienhaus vermietet. In der 2. Etage des im Jahr 2006 renovierten Haupthauses werden außerdem zwei Appartements angeboten. Boote werden verliehen. Der dortige Landhandel versorgt die Gäste mit allen nötigen Lebensmitteln und Haushaltswaren.
    Die Startseite informiert über die Vorzüge des alten Handelsplatzes und die dortigen Neuigkeiten. Die Unterkünfte werden beschrieben. Ausführlich wird die Geschichte des im 18. Jh. gegründeten Handelsplatzes unterbreitet. Der Gästehafen wird mit mehreren Photos dokumentiert. Über dortige Veranstaltungen wird man informiert. Ein weiteres Thema ist der Besuch des Königpaares im Juni 2008. Man bekommt Infos zur Anreise. Die Photogalerie bietet zahlreiche Bilder des Handelsortes.

    URL: www.selsøyvik.no/

  • Vesterålen Sjøhus   in norwegisch - englisch - ( niederländisch - russisch: Minimalinfos )
    Kommune: Sortland
    Die Anlage Vesterålen Sjøhus liegt nördlich von Sortland in Anstadsjøen. 7 zweistöckige Hütten ( Sjøhusene ) mit je 2 Schlafzimmern stehen zur Vermietung bereit. Die Hütten können komplett oder die Schlafräume einzeln gemietet werden. Zusätzlich steht das Gästehaus »Møysalen« als Schlafstätte mit 5 Zimmern ( 1 Einzel-, 3 Doppel- und 1 Familienzimmer )zur Verfügung. Gruppen oder große Familien können das Haus auch komplett mieten. Ein paar Stellplätze für Caravans sind vorhanden. Das dortige Restaurant kann bis zu 34 Personen bewirten, bei Gesellschaften auch 50 Menschen. Ein Gästehafen ist vorhanden, ebenso ein Badebottich.
    Die Startseite zeigt wechselnde Photos und informiert über die Ausstattung der Anlage. Man bekommt Infos zu den Unterkünften, zum Restaurant, zum Konferenzzimmer, zum Camping, zum Gästehafen, zum Badebottich, zur Fyskebrygge, zur Mitternachtssonne sowie zu Familienferien.

    URL: http://www.lofoten-info.no/vesteralen-sjohus/

  • Træna Båtforening   in norwegisch
    Kommune: Træna
    Der Træna Båtforening wurde im Jahr 1978 gegründet. Im Laufe der Jahre setzte er sich für Ausbau des Bootshafens ein, an dem auch Gäste willkommen sind.
    Die Startseite zeigt ein Photo des Boothafens und informiert über News. Die Historie des Vereins kann man nachlesen und dessen diverse Projekte werden vorgestellt. Eine weitere Seite ist Gästen mit Booten gewidmet, die dort einen Liegplatz mieten können. Eine Karte zeigt die Lage des Gästehafens.

    URL: trenabaat.no/

  • Velkommen til Igerøy Havneforening,s hjemmeside   in norwegisch - englisch ( nur Infos )
    Kommune: Vega
    Der Igerøy Havneforening betreibt am Fähranleger auf der Insel Igerøya einen kleinen Campingplatz mit einer Kapazität von 12 Campingfahrzeugen sowie einen Gästehafen.
    Die Startseite zeigt die Anlage auf der Insel Igerøya und informiert über deren Lage, die auch per Karte dokumentiert wird. Ein Videoclip zeigt die Ankunft eines Bootes im Gästehafen. Photos zeigen den Besuch des Schulschiffes Gann und der MS Fram. Links führen zu Gezeitentabellen und zu Wetterdaten. Für den Übernachtungsbetrieb Vega rorbuferie wird geworben. Infos zu Vega als UNESCO-Weltkulturerbe bietet eine weitere Seite. In einem Buch kann man sich ein paar historische Photos von Igerøya anschauen. Vorschriften und Satzung des Clubs werden dokumentiert. Der Mitgliederbereich zeigt Photos der Grillhütte und diverser Jahrestreffen. Zahlreich sind auch die Photos vom Hafen.

    URL: www.igeroyhavneforening.com/

  Rogaland  
  • Nedstrand Feriesenter   in norwegisch - englisch - deutsch
    Kommune: Tysvær
    Das Nedstrand Feriesenter liegt westlich des Fähranlegers in Nedstrand am Ufer des Nedstrandfjorden. Zur Übernachtung stehen Stellplätze für Womos, 1 großes Appartement und eine Hütte bereit. Das Café Sjøkroa sorgt für das leibliche Wohl. Zur Anlage gehört ein Gästehafen mit 30 Bootsplätzen.
    Die Webseite informiert auf der Startseite kurz über den Campingplatz. Man bekommt Infos zum Café, zur Taxibestellung, zur Ausstattung des Campingplatzes, zum Personal, sowie zu den NedstrandsDagenen. Ein paar Photos zeigen Gäste und das Appartement.

    URL: www.nedstrand.no/ oder home.c2i.net/nedstrand/ ( alte Seite )

  • Skjoldastraumen Camping   in norwegisch - englisch - deutsch
    Kommune: Tysvær
    Skjoldastraumen Camping liegt südlich der Einmündung des Rv 513 auf den Rv 515 in Skjoldastraumen an der gleichnamigen Meeresenge. Der Campingplatz bietet über 100 Stellplätze, 7 Hütten und 1 Appartement zur Übernachtung an. Ein Gästehafen ist auch vorhanden.
    Die Startseite beschreibt ausführlich den Campingplatz und offeriert wechselnde Bilder der Anlage. Die Unterkünfte werden beschrieben und mit zahlreichen Photos dokumentiert. Die Preisliste ist übersichtlich. Ein weitere Seite listet die Ausstattung der Anlage auf. Ausführlich werden einige Aktivitäten aufgeführt. Eine weitere Seite bietet kurze Infos zum Gästehafen. Eine Wegbeschreibung und eine Karte erleichtern die Anfahrt. Ein paar Photos zeigen die Anlage.

    URL: www.s-camping.no/

  Sogn og Fjordane  
  • Knutholmen   in norwegisch
    Kommune: Bremanger
    Knutholmen liegt im Ort Kalvåg auf Frøya, der westlichsten Insel der Bremanger kommune.
    Die schön gestaltete Webseite bietet auf der Startseite Aktuelles rund um Knutholmen. Es folgen Infos zur Übernachtung, zum Restaurant, zu Kursen & Konferenzen sowie zum Gästehafen. Die Attraktionen rund um Kalvåg werden kurz beschrieben. Die kommenden musikalischen und gastronomischen Veranstaltungen werden aufgelistet. Etwa 60 Photos zeigen Räumlichkeiten, Außenaufnahmen sowie Kalvåg und Umgebung.

    URL: www.knutholmen.no/

  Sør-Trøndelag  
  • Knarren Brygge   in norwegisch
    Kommune: Hitra
    Knarren Brygge liegt im Süden der Insel Ulvøya am Knarresundet ( Fv 364 ). Hier gibt es einen Gästehafen und ein Wirtshaus. Die restaurierte Sjøhus Kvitbrygga eignet sich gut zur Übernachtung für Gruppen von 8 bis 20 Personen. Zwei Rorbuer bieten weitere 12 Schlafplätze.
    Die Webseite dokumentiert in Wort und Bild den Gästhafen, die Unterkünfte und das Wirtshaus. Zwei Photogalerien zeigen Bilder der Anlage und vom Åge-Konzert im Jahr 2007. Kurz werden die möglichen Aktivitäten angerissen.

    URL: www.knarren.no/

  Telemark  
  • VisitValle - Sjø, sommer og glede   in norwegisch
    Kommune: Bamble
    Das Örtchen Valle, das von zahllosen Ferienhütten umgeben ist, liegt im Südosten der Bamble kommune am Fv 208. Am dortigen Gästehafen kann man kostenlos mit seinem Boot einen Tag vor Anker gehen. Chips zum Duschen und Wäschewaschen sind im SPAR-Geschäft erhältlich. Wc ist vorhanden. Fahrräder werden verliehen.
    Die Startseite zeigt mehrere Photos des Gästehafen und informiert über dessen Service. Die weiteren Seiten machen Werbung für die dortigen Verkaufsstätten: Imbiss, SPAR-Geschäft, eine Boutique mit zahlreichen Freizeit- und Campingartikeln, ein Kleidungsgeschäft sowie ein Laden mit Geschenk- und Einrichtungsartikeln. Von dort verkehrt auch ein Taxi-Boot zu gewünschten Plätzen entlang der Küste.

    URL: www.visittvalle.no/

  Troms  
  • Finnlandsnes småbåthavn   in norwegisch
    Kommune: Dyrøy
    Der Finnlandsnes småbåthavn liegt auf der Schäre Finnlandsholman kurz vor der am 20. August 1994 eröffneten Dyrøybrua zur Insel Dyrøya. Der Kleinboothafen ist nicht direkt als Gästehafen vorgesehen, bietet aber fünf Plätze für Gastboote an.
    Die Startseite beschreibt den Bootshafen und eine Seekarte zeigt dessen Lage. Es folgen Infos zu den Gästeplätzen, zum Verleih der übrigen Bootsplätze sowie zum Verleih des Hauses "Bølger", das 40 Personen Platz bietet. Eine weitere Seite informiert über Neuigkeiten.

    URL: www.dyroybat.no/

  • Grøtavær Båtforening   in norwegisch
    Kommune: Harstad
    Der Ort Grøtavær liegt an der Westkuste der Insel Grytøya. Dort unterhält der Grøtavær Båtforening den dortigen Gästehafen. Weitere Mitglieder sind erwünscht.
    Die Webseite informiert über den Verein, dessen Leitung, über die Satzung und die Hafenregeln. Ein Kalender informiert über kommende und vergangene Veranstaltungen. Die Historie der Insel Grytøya wird beschrieben. Ein paar historische Photos zeigen den dortigen Fischfang. Weitere Galerien zeigen Photos diverser Veranstaltungen. Eine Karte zeigt die Lage von Grøtavær. Das Gästebuch wartet auf Einträge.

    URL: www.grota.no/

  • Harstad Båtforening   in norwegisch
    Kommune: Harstad
    Der Harstad Båtforening hat seinen Bootshafen nördlich von Harstad am Südufer des Indre Bergsvågen einem Anhängsel der großen Bucht Bergsvågen an der Straße Vågstranda.
    Die Startseite informiert über Neuigkeiten. Man erfährt alles über den Verein, seinen Vorstand, die Satzung und die dortigen Vorschriften. Es gibt Infos zu den Gästeplätzen, zum Erwerb von Treibstoff, zum Erhalt eines Bootplatzes, zum Wetter, den Verleih der »Karlotbrygga« an Mitglieder sowie zu Versammlungterminen des Vorstandes. In einem Archiv können zahlreiche Artikel und Protokolle nachgelesen werden. In Hagan besteht die Möglichkeit Boote an Land zu holen.

    URL: www.harstad-båtforening.no/

  • Harstad Havn KF   in norwegisch
    Kommune: Harstad
    Der Hafen von Harstad ist im Besitz der Kommune und wird von der 9-köpfigen Hafenverwaltung, die alle einen Stellvertreter haben, geleitet. 8 Angestellte sorgen für den reibungslosen Betrieb im Hafen. Fähren, Frachter, Kreuzfahrtschiffe und Fischerboote laufen den Hafen an. 25 Gästeplätze stehen auch für Freizeitboote zur Verfügung.
    Die Startseite bietet wechselnde Photos mit Hafenmotiven, informiert über Neuigkeiten und zeigt auf einer Karte den momentanen Schiffsverkehr im Hafenbereich. Ausführlich sind die Infos zur Verwaltung, Organisation und Geschichte des Hafens. Der Link »Aktuelt« bietet Infos zu Projekten, Strategien, Anlaufvorschriften sowie eine Broschüre über den Hafen. Weitere Seiten offerieren maritime Informationen und die Hafengebühren.

    URL: harstadhavn.no/

  • Elde Moloanlegg   in norwegisch
    Kommune: Kvæfjord
    Die Elde Moloanlegg liegt in einer Bucht des Kvæfjorden im Weiler Elde. Der Bootshafen wurde seit 2001 in Vereinsarbeit in 4 Stufen ausgebaut, sodass heute 52 Boote dort Platz finden.
    Die Startseite informiert kurz über den Bau der Hafenanlage. Links führen von dort zu Photos einer Springflut im Jahr 2011 und zu einer Lagekarte. Die Satzungen und Hafenregeln kann man nachlesen. Die Vereinsleitung und die Mitglieder werden aufgelistet. Jahresmeldungen und das jährliche Budjet werden angeführt. Eine weitere Seite zeigt Bilder der 4 verschiedenen Bauperioden. Eine weitere Seite zeigt die Termine der Gemeinschaftsarbeit des Vereins.

    URL: www.eldamolo.no/


Link-Startseite Themen-Übersicht Neue Links Privat-Links-Übersicht
©2007-2016 by Otto and Mechtild Reuber
Frameview / Home
Register/Sitemap: Gästehafen / gjestehamn - gjestehamn / Gästehafen