Kommune Gamvik: Sehenswertes - Kirchen
 

  • Gamvik kirke         in Gamvik

    Anfahrt: Fv 263

    Baujahr

    1958

    Form

    Langkirche

    Baustoff

    Beton

    Prosti

    Hammerfest

    Architekten

    Gudolf Blakstad / Herman Munthe-Kaas

    Sitzplätze

    224

    Sonstige Infos

    Die Gamvik kirke Die heutige, nach dem Krieg errichtete Kirche ist die dritte in dem kleinen Fischerort Gamvik. Sie gilt als die nördlichste Kirche auf Europas Festland.
    Die erste Kirche wurde "Lappekirken" oder "Samekapellet" genannt. Es war eine alte Missionskirche, die von Gullholmen in der Tana kommune nach Gamvik überführt wurde. Am 15. August 1858 wurde sie in Gamvik als Kapelle vom Bischof Knud Gislesen ( 1801 - 1860 ) eingeweiht. Bis 1895 erfüllte die kleine Kapelle an dieser rauhen Küste ihre Pflichten als Gotteshaus. Sie blieb auch noch bis 1914 neben der neuen, größeren Kirche stehen, die im Jahre 1894 fertiggestellt und eingeweiht wurde. Die Bevölkerung in und um Gamvik war bis auf 300 Einwohner gewachsen und die kleine Kapelle hatte nur etwa 70 Sitzplätze. Hinzu kamen während der Fischsaison oft noch 800 Fremdfischer, die auch eifrige Kirchgänger waren, so dass eine neue Kirche unbedingt nötig wurde.

    Am 5. November 1944 wurde diese 2. Kirche von den Deutschen in Schutt und Asche gelegt. Man erzählt, dass die Kirchenglocken noch dreimal geschlagen haben, bevor der Turm zu Boden ging.

    Die heutige 3. Kirche wurde am 27. April 1958 von dem Bischof Wiig geweiht.

    Die als Arbeitskirche ausgelegte Gamvik kirke mit dem prächtigen Gemeindesaal steht auf einem Hügel etwas nördlich des Ortszentrums von Gamvik. Sie dient den Fischern noch heute als wichtige Landmarke.

    In der Nähe der Kirche findet man noch Reste der deutschen Küstenbefestigung.

    Bitte kleines Bild anklicken! Zurück zur Info über den Namen der Kirche in der Bilduntertitelung.

  • Mehamn kapell         in Mehamn

    Anfahrt: Fv 263 / Rv 888 ( Abstecher 0,2 km )

    Baujahr

    1965

    Form

    Langkirche

    Baustoff

    Beton

    Prosti

    Hammerfest

    Architekt

    Hans Magnus

    Sitzplätze

    224

    Sonstige Infos

    Mehamn kapell Die vorherige Mehamn kapell wurde am 20. Dezember 1931 eingeweiht und fiel der Zerstörungswut der Deutschen Armee bei ihrem Rückzug zum Opfer.
    Erst im Jahre 1965 wurde die modern gestaltete Kirche mit dem großen, weithin sichtbaren Turm errichtet.

    Die Kirche steht am Ortseingang von Mehamn etwas oberhalb des Rv 888. Zufahrt zur Kirche vom Fv 263, der nach Gamvik führt.

    Bitte kleines Bild anklicken! Zurück zur Info über den Namen der Kirche in der Bilduntertitelung.

 

Finnmark: Highlights auf einen Blick Finnmark: Highlights - Kirchen

©2003-2004 by Otto and Mechtild Reuber

Home